3 Wege zur Beseitigung der psychischen Impotenz

Wenn Sie im Grunde gesund sind, erhalten Sie regelmäßige Erektionen im Schlaf und haben normale Laborergebnisse, sind die Chancen, dass Ihre erektile Dysfunktion ist auf psychologische Faktoren, wie Leistung Angst, Beziehungsprobleme oder eine Stimmungsstörung. Sobald ernsthafte psychische Bedingungen wie Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung und Angst ausgeschlossen sind, kann ein Sex-Therapeut nützliche Einblick in Ihre Impotenz geben. Diese Behandlungsform kann individuell oder mit einem Partner durchgeführt werden. Sex-Therapie konzentriert sich auf die Förderung der effektiven Kommunikation über Intimität und Lerntechniken zur Verbesserung der sexuellen Funktion. Es kann auch mit Heimat-Schlafzimmer-Zuweisungen verbunden sein; Erektile-Dysfunktion Medikamente sind nicht enorm wirksam für emotionale Impotenz, aber die Einnahme von oralen Medikamenten in Verbindung mit Beratung wird immer häufiger und hat eine hohe Erfolgsquote.